Free The Yazz

"Does fame in this game have to change who you are? "

Sonntag, 19. Juli 2009

Throwin' it waaay back.

Seit dem ich das mit Loon gepostet habe, machte ich mir Gedanken was mit Musikern passiert ist, die mal richtig dicke im Geschäft waren, dann aber irgendwie von der Bildfläche unserer Fernseher und PCs verschwanden und auch der iPod weigerte sich ihre Songs zu spielen (weil sie nicht mehr vorhanden waren).

Da ich vor zwei Wochen das Bedürfnis hatte, Lil' Kims nasty nasty Reime zu hören, und die ganze Diskographie (bis auf Download) bis zum geht nimmer abgefeiert habe, fange ich mal mit ihr an.



Die Lady Gaga der 90er.

mehr after the JUMP.


Ich hab Anfang Mai ihr Disaster Download gepostet und mich gefragt ob sie jemals wieder so fresh sein wird wie vor ihrem Knastaufenthalt.

Mit B.I.G. find ja alles bei Kimberley Jones an... wassn Flow die drauf hatte.





Destiny's Child waren wohl auch ein Fan von dem Video. Copy Cats.

Ich bin mal ehrich....Notorious KIM war das Album das ich am meisten gehört habe. Ich konnte und kann noch immer Kims Part auf Lil' Drummer Boy rappen. Einfach geil ^^



Und How Many Licks war eigentlich der erste Song den ich von ihr gehört habe. 1996 kannte ich eher alle Boybands der Welt als die freshesten Rapper dieser Zeit. Mit sieben Jahren sollte man auch nicht solche Lyrics hören.



No Matter What People Say dädädädä. Und die Rapper's Delight Einlage war auch ganz nett.

La Bella Mafia hat mich danach nicht so ganz geflasht, aber hey The Jump Off war Killer.



Und bevor sie in den Bau wanderte schmiss sie The Naked Truth auf den Markt, wenn ich ehrlich bin...ich kenn nur die zwei Singles und habe mir das Album nicht so richtig angehört. Sollte ich mal nachholen.



Lighters Up fand ich auch noch fresh.

Jetzt arbeitet die gute Dame aka Queen B an einem neuen Album und ich hoffe das der Sound den wir auf Download hören können, kein Indiz für das kommende Album sein wird. Sie sollte mal wieder so Kracher wie Crush on You, Queen Bitch und Drugs raushauen, ach am besten ein Hard Core II. Mit dem geilen Flow und den naughty Lyrics die wir von ihr kennen.

3 Kommentare:

Most_Incredible! hat gesagt…

Wird schwer werden das alte niveau zu erreichen ... ist leider bei vielen so. Nicht nur in der US rap szene... hab vor kurzem mal das neue album von Azad gehört ... WTF wenn ich mal den Faust des Nordwesten AZ mit dem Assasin AZ vergleiche denke ich ich hab die cd von nem tourette geschädigten im player... vllt liegts auch einfach daran das man wegen früher zu hohe erwartungen hat *shrugs* ich wette Blue Print 3 wird mich leider auch enttäuschen :/

Yazzmin. hat gesagt…

azad war früher n biest :D

bei blueprint 3 bin ich mal gespannt....ich fand schon blueprint 2 schwach, aber mit the black album hat er alles wieder rausgerissen gehabt. erste single mit drake...hmmmm das muss schon ein kracher sein um zu überzeugen

Most_Incredible! hat gesagt…

haha hab ich mir auch gedacht ... naja evtl läufts ja so wie beim Black Album. erstma ne poppige radio friendly single ala Change clothes und danach mit dem rest bitte zurück zur alten Form :D Ich hoffe nur das Kanye mit der produktion wieder was back to the basics geht für Jigga dann könnts was werden. Die Hoffnung stirbt zuletzt ;)

*